Home » Mitglied Der Reichsst Nde Des K Nigreichs Westphalen: J R Me Bonaparte, Kaspar Heinrich Von Sierstorpff, Israel Jacobson by Source Wikipedia
Mitglied Der Reichsst Nde Des K Nigreichs Westphalen: J R Me Bonaparte, Kaspar Heinrich Von Sierstorpff, Israel Jacobson Source Wikipedia

Mitglied Der Reichsst Nde Des K Nigreichs Westphalen: J R Me Bonaparte, Kaspar Heinrich Von Sierstorpff, Israel Jacobson

Source Wikipedia

Published August 29th 2011
ISBN : 9781159180119
Paperback
36 pages
Enter the sum

 About the Book 

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: J r me Bonaparte, Kaspar Heinrich von Sierstorpff, Israel Jacobson, Johann Gottlob Nathusius, PierreMoreDieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: J r me Bonaparte, Kaspar Heinrich von Sierstorpff, Israel Jacobson, Johann Gottlob Nathusius, Pierre Alexandre le Camus, Friedrich Ludwig von Berlepsch, Gotthilf Sebastian R tger, August Hermann Niemeyer, Gebhard von der Schulenburg-Wolfsburg, Johann Ernst von Alvensleben, Henrich zu Stolberg-Wernigerode, Martin Ernst von Schlieffen, Otto von Porbeck, Friedrich von Motz, Johann Heinrich Wilmerding, Friedrich von H vel, Herbord Sigismund Ludwig von Bar, Christian Friedrich Gotthard Westfeld, Anton von Branconi, Heinrich von Meysenbug, Karl Friedrich H berlin, Gabriel Wilhelm Keferstein, Wilhelm von Mengersen, Alexander von der Schulenburg-Emden, Abraham Nottebohm, Heinrich Leopold August von Blumenthal, Georg von Porbeck, Philipp von Borries, Richard Dammers, Bernhard Christian Duysing, Conrad Wilhelm Delius, Johann Kaspar Coqui, Anton Ludwig Ulrich, Friedrich von Heydwolff, Carl Friedrich L bbecke, Carl Lueder, Friedrich Ludwig K hne. Auszug: J r me Bonaparte (* 15. November 1784 in Ajaccio- 24. Juni 1860 in Schloss Villegenis, bei Paris), urspr nglich Girolamo Buonaparte, war der j ngste Bruder Napol on Bonapartes. Von 1807 bis 1813 war er K nig des K nigreiches Westphalen, sein offizieller K nigsname dort war J r me Napoleon (JN) bzw. Hieronymus Napoleon (HN). Die Angaben ber J r mes Leben und Wirken sind von franz sischer Seite teilweise ausgeschm ckt worden, gr tenteils schon zur Zeit und auf Gehei Napoleons I., w hrend hingegen die lange Zeit antifranz sische Tradition patriotischer Geschichtsschreibung in Deutschland den Bruder Napoleons deutlich negativer und z.T. verzerrt bewertet hat. J r me Bonaparte diente zun chst auf Befehl seines Bruders Napol on ab 1800 als Leutnant bzw. sp ter als Kapit n der franz sischen Marine in der Karibik. Dort wurde er fahnenfl chtig, als er sich 1803 bei der britischen Kaperun...